Köln Sülz

Altbausanierung in Köln Sülz von Elektro Klasen

Elektro Klasen ist ein angesehender Fachbetrieb für Elektroinstallation und Altbausanierung in Köln Sülz. Wir kümmern uns um das Einrichten, Reparieren und Warten von elektrischen Anlagen für Niederspannung, und dass natürlich nicht nur im Neubau, sondern auch im Altbau. Elektro Klasen ist ein Fachbetrieb für die Stromversorgung und die elektrische Beleuchtung in dem schönen Kölner Stadtteil Sülz.

Was bedeutet Altbausanierung?

Wenn man den Begriff Altbausanierung hört, versteht man darunter im wesentlichen das Erneuern der elektrischen Installation am und im Haus. Wir prüfen im Vorfeld den Zustand der Kabel, Verteiler, Steckdosen und Schutzvorrichtungen und erneuern diese bei Bedarf. Bei allen Arbeiten rund um das Thema Strom und Elektroinstallation bei der Altbausanierung stehen wir Ihnen als Elektrofachbetrieb mit Rat und Tat zur Seite. Alles unsere Mitarbeiter sind exzellent ausgebildet und kennen sich mit den vielfältigen Normen und Vorgaben aus.

Eine Altbausanierung ist in der Regel eine umfangreiche Angelegenheit. Nichts ist ärgerlicher als spätere Reklamationen und Nachbesserungsarbeiten. Wir als Fachbetrieb für Elektroinstallation und Altbausanierung garantieren Ihnen eine fachgerechte Ausführung mit Gewährleistung.

  1. 1
    Welche Arbeiten umfasst die Altbausanierung

    Es besteht natürlich bei der Altbausanierung die Möglichkeit, nur die Elektroinstallation zu erneuern. In der Regel sind aber multiple Gewerke wie z.B. Maler- und Putzerarbeiten, Fensterbau, Installateur- und Klempnerarbeiten betroffen. Wir, als Eletroinstallateurfachbetrieb, kümmern uns um:

    • Leitungsverlegung
    • Montage von Verteilern
    • Montage von Überstromschutzeinrichtungen
    • Montage von Leitungsschutzschaltern
    • Montage von Leuchten
    • Wartung von Elektrogeräten
    • Einbau und Wartung von Bewegungsmeldern, Dämmerungsschaltern, Klingelanlagen und Alarmanlagen
  2. 2
    Welche Verlegearten gibt es?

    In Kellern, Garagen und auf Dachböden werden in der Regel Kabelkanäle verwendet oder man legt die Kabel sichtig mit Haltern auf den Putz. Beim Neubau werden die Kabel in Schutzrohren unter dem Putz verlegt. Bei der Altbausanierung oder bei Reparaturen werden die Kabel im Putz verlegt (mithilfe von Stegleitungen).

  3. 3
    Welche Normen gibt es bei der Elektroinstallation?

    Die Elektroinstallation wird in Deutschland durch zahlreiche VDE-Bestimmungen und DIN-Normen reglementiert. Die beiden wichtigsten Normen sind die VDE DIN 100, sowie die Norm DIN 18015.

    Die DIN-VDE 0100 enthält Bestimmungen zur Planung, Errichtung und Prüfung elektrischer Anlagen. Dies gilt für Wohngebäude, als auch für gewerbliche und öffentliche Gebäude.

    Die DIN 18015 enthält Angaben zu elektrischen Anlagen in Wohngebäuden, deren Mindestausstattung, Planungsgrundlagen, sowie Leitungsführung und Anordnung von Betriebsmitteln.

    Eine Erweiterung der DIN 18015 ist die Richtlinie RAL-RG 678. Für Beleuchtungssteuerung, Rollladen- und Jalousiesteuerung, Einzelraumtemperaturregelung, Heizung und Lüftung oder Einbruch- und Brandmeldung werden je nach Anforderung unterschiedliche Standarts festgelegt. Die Klassifizierung beginnt bei der Kennzeichnung durch einen Stern, was der Mindestausstattung nach DIN 18015-2 entspricht, und reicht bis zur Kennzeichnung mit 3 Sternen für gehobene Ansprüche.

Altbausanierung vom Fachmann in Köln Sülz

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Elektroinstallation im Bereich der Altbausanierung in Köln Sülz von uns durchführen lassen wollen. Bei uns sind Sie in den besten Händen!

Bei Elektroinstallation und Altbausanierung hilft Ihnen in Köln: Elektro Klasen 0221-363003